Studierenden- und Absolventenstimmen

M. Welsch: „Der Studiengang ist anspruchsvoll und herausfordernd, aber jede Anstrengung für die persönliche und fachliche Weiterentwicklung wert. Insbesondere die Studienteile/Seminare mit hohem praktischen Anteil sind für mich sehr wertschöpfend."

S. Parker: „Einen sehr gut verzahnten Aufbau der Lehrinhalte in der Vermittlung durch ein kompetentes Dozententeam zu erfahren, ermöglicht es mir, nicht nur die Vielfalt der theoretischen Zugänge, sondern auch die Vielfalt der Praxis zu fassen und in meinem Arbeitsfeld, einer Bildungsakademie für Theaterpädagogik, zu verorten.  Hier gelingt Lernen und Entwicklung auf alle Ebenen- verbunden mit viel Freude! Ich bin sehr froh, mich für diesen Studiengang entschieden zu haben.“

C. Espich:  ,,Als freiberufliche Quereisteigerin im Bereich Training und Coaching hat mir der Master Weiterbildung und Personalentwicklung der Uni Jena viele weitere Türen in Unternehmen geöffnet. Die praxisbezogenen Inhalte konnte ich weitestgehend unmittelbar in meiner täglichen Arbeit umsetzen, neue Denkanstöße erweiterten mein Angebotsportfolio. Die zeitliche Herausforderung, neben Beruf und Familie einen Universitätsmaster zu absolvieren, ist zwar enorm, hat sich für mich aber absolut gelohnt: meine Kommilitonen und Dozenten sind bis heute ein wertvolles Netzwerk, das Nutzen sinnvoller digitaler Quellen, die ich während des Masters kennengelernt habe, gehört zu meinem täglichen Arbeiten, das Prinzip des lebenslangen Lernens ist im Laufe des Studienprozesses ein Teil von mir geworden. Vielen Dank für die zwar harte, aber inspirierende und motivierende Zeit."

 

Ansprechpartner

Theda Ldtke  
 
Master-Koordinatorin:
Theda Lüdtke
Telefon:   03641 9-45324
                 
E-Mail:    mwp@uni-jena.de

Telefonische Sprechzeiten
Dienstag & Mittwoch:
10-12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag:
12.00 Uhr - 18.00 Uhr

Termine

 
Nächster Jahrgang:
Oktober 2018 - März 2020
 
 
Bewerbungsschluss:
15. August

Impressum & Datenschutz

Copyright © 2014 FSU Jena / Institut für Bildung und Kultur / Lehrstuhl für Erwachsenenbildung